Datenschutz

Dem Verein Arrive Institute e.V. ist der Schutz der Privatsphäre eines jeden besonders wichtig. Daher genießt die Einhaltung der deutschen und europäischen Datenschutzvorschriften bei Arrive höchste Priorität. Arrive behält sich daher vor, diesen Datenschutzhinweis aufgrund technischer oder gesetzlicher Änderungen künftig anzupassen. Wie mit personenbezogenen und sonstigen Daten Dritter verfahren wird, die bei Nutzung der Website anfallen oder vom Nutzer überlassen werden, erfahren Sie nachfolgend im Folgenden.

Personenbezogene Daten und sonstige Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

Erhebung

Arrive verpflichtet sich, personenbezogene Daten nur unmittelbar beim Nutzer zu erheben. Soweit Arrive personenbezogene Daten erhebt, erfolgt dies nur nach Einwilligung durch den Betroffenen und unter Angabe des Verwendungszwecks. Bei jedem Zugriff auf die Website von Arrive und jedem Abruf eines auf dieser Website hinterlegten Inhaltes werden darüber hinaus bestimmte Informationen über diesen Vorgang vorübergehend in einer Protokolldatei gespeichert und verarbeitet. Dies umfasst unter anderem das Zugriffsdatum, die aufgerufene Seite oder Datei, die eingesetzte Browsersoftware und die IP-Adresse des Nutzers. Diese Daten lassen regelmäßig keinen Rückschluss auf die Person des Nutzers zu. Darüber hinaus erfolgt eine Weiterverarbeitung und Auswertung dieser Daten auch nur in anonymisierter Form zu statistischen Zwecken, zur Fehlerbehebung sowie zur Ermittlung von Einbruchsversuchen.

Umgang/Übermittlung

Die personenbezogenen Daten, die z.B. durch das Kontaktformular erhoben werden, werden ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfragen, zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge sowie Dienstleistungen und der hierfür erforderlichen technischen Administration genutzt. Eine Verwendung über den Zweck hinaus oder Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nicht.

Ausgenommen hiervon sind auf Aufforderung hin erfolgende Übermittlungen an berechtigte staatliche Stellen sowie die Übermittlungen an Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Missbrauchs des Angebots, insbesondere eines Einbruchsversuchs. Die Daten werden von Arrive nicht zur Nutzung im Drittinteresse verwendet.

Cookies

Cookies werden von Arrive allenfalls als sog. „session cookies“ zur technischen Verbindungssteuerung eingesetzt. Solche Cookies sind regelmäßig (abhängig von der eingesetzten Browsersoftware) nur bis zum Schließen des Browsers aktiv, sind nur für die Website von Arrive zugänglich und gestatten keinen Rückschluss auf die Person des Nutzers. Arrive verpflichtet sich darüber hinaus, keine Schritte zu unternehmen, die eine Identifizierung des Nutzers mittels Cookies gestatten würden, ohne dessen Einwilligung einzuholen.

Auskunftsrecht, Bearbeitung, Widerruf und Aufbewahrung

Arrive verpflichtet sich, auf schriftliche Aufforderung hin jederzeit Auskunft zu erteilen, welche persönlichen Daten über Sie bei Arrive Institute e.V. gespeichert sind.

Es besteht die Möglichkeit, die erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen sowie personenbezogenen Daten zu berichtigen, sperren oder löschen zu lassen. Hiervon ausgenommen sind ausschließlich die Daten, die Arrive zur Abwicklung mit Ihnen geschlossener Verträge und für die technische Administration oder zur Durchsetzung von Rechten oder Rechten Dritter benötigen.

Besteht eine Aufbewahrungspflicht, werden die Daten mit Ablauf der gesetzlichen vorgeschriebenen Aufbewahrungsfristen unverzüglich nach Wegfall des Speicherzwecks unwiederbringlich gelöscht.

Darüber hinaus können Sie jederzeit eine uns etwaig erteilte Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Den Widerruf richten Sie bitte an:

Arrive Institute e.V.
Sebastian-Pöttinger-Weg 5a
85521 Ottobrunn